Springe zum Inhalt →

Einzelhandel/Stadtbild/Attraktivität der Stadt

Das Stadtbild gibt die Seele der Stadt wieder. Nur wenn die Stadt attraktiv wird, kommen Menschen gerne in die Stadt, verweilen und fühlen sich wohl. Dies hat eine direkte Auswirkung auf den Einzelhandel und die Dienstleister in der Stadt.

Aktuell wirkt die Stadt nicht ansprechend und einladend. Dies kann durch viele einfache Maßnahmen geändert werden. Das Stadtmarketing hat dazu die ersten Impulse gegeben, durch mehr Blumen das Bild zu verschönern. Bänke zum Verweilen wurden an verschiedenen Stellen in der Stadt aufgestellt.

Weitere Verschönerungen des Stadtbildes müssen angestrebt werden. Die Hauptstraße sollte durch zusätzliche Bäume „Allee-Charakter“ erhalten. An einigen Stellen könnte die Stadt auch sauberer sein!

Künstler sollten die Möglichkeit erhalten, ihre Kunst in der Stadt und in leeren Einzelhandelsräumen auszustellen (temporär – eine Art zeitlich begrenzte Ausstellung). Tafeln und Informationsmöglichkeiten zur Geschichte des Schlosses, Hexenturms, Unter/Obertor etc. könnten in der Stadt verteilt angebracht werden. Ess-Stände z.B. nicht nur am Markttag, sondern auch samstags aufstellen. Unter dem Motto Einkaufsaktionen der Aktionsgemeinschaft, die Einbeziehung der Dienstleister in der Stadt und vieles mehr könnte das Stadtbild mit Leben erfüllt werden, um hier nur einige Beispiele zu nennen. Das Thema „Beach“ könnte im Sommer in die Stadt verlagert werden, indem z.B. Strandkörbe mit Sandbuchten aufgebaut werden. Einzelhändler könnten Getränke (Cocktails) im Shared Verfahren anbieten (sprich: die Trinkgefäße kann man überall abgeben). Dazu müsste das Stadtmarketing mit den Einzelhändlern ein Konzept erarbeiten.

Außerdem müssen Abläufe im Stadtmarketing dringend optimiert werden. Es kann nicht sein, dass ein erheblicher Teil der Zeit für die manuelle Verwaltung der Markdorfer Gutscheine verwendet wird, wenn ein Scanner und ein Computer diese Arbeit optimieren würde und damit mehr Zeit für die eigentliche Arbeit besser genutzt werden kann.