Springe zum Inhalt →

Stadt Markdorf

Haushalt 2020, Versuch einer Erläuterung:

Im Gegensatz zum bisherigen kameralen Haushalt wird der Haushalt 2020 der Stadt Markdorf erstmals in der „Doppik“ vorgelegt, auch NKHR (Neues Kommunales HaushaltsRecht) genannt. Das Kunstwort „Doppik“ wird oft übersetzt mit „Doppelte Buchführung in Kommunen“.

Als mit-entscheidende Neuerung wurde die „intergenerative Gerechtigkeit“ eingeführt. Dies bedeutet, dass jede Generation die von ihr verbrauchten Ressourcen wieder zu erwirtschaften hat.

Der neue Haushalt gliedert sich in drei Teile:

  • Die Ergebnisrechnung: Hier werden im Wesentlichen die laufenden Erträge und Aufwendungen aus Verwaltungstätigkeit und Transferleistungen aufgeführt. Der vorliegende Entwurf des Ergebnishaushaltes schließt für das Jahr 2020 ausgeglichen, mit Erträgen und Aufwendungen jeweils in Höhe von 37.200.000,00 €.

Im Finanzplanungszeitraum 2021 bis 2023 kann ein ausgeglichener Haushalt planerisch nicht erwirtschaftet werden. Derzeit ist ein Fehlbetrag von rd. 4,7 Mio € ist im Plan ausgewiesen. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass dieser Fehlbetrag in den Folgejahren ausgeglichen werden muss (siehe Generationengerechtigkeit).

  • Die Finanzrechnung: Diese bildet alle Ein- und Auszahlungen einschließlich aller Investitionen ab. Im gesamten Planungszeitraum 2020 bis 2023 stehen Investitionen i.H. von 67,8 Mio € an. Diese können nur durch eine Erhöhung der Schulden von derzeit rd. 17 Mio € um rd. 14,6 Mio € auf dann 31,6 Mio € finanziert werden.

Die geplanten Investitionen müssen per Gesetz im darauffolgenden Jahr als Kosten im Ergebnishaushalt abgeschrieben werden. Die Stadt muss sich Gedanken darüber machen, wie diese zusätzlichen Kosten gegenfinanziert werden sollen.

  • Die Vermögensrechnung (Bilanz): Der Endbetrag der Ergebnisrechnung wird dem Eigenkapital der Passiv-Seite zugerechnet. Das Ergebnis der Finanzrechnung vermindert oder erhöht die liquiden Mittel auf der Aktiv-Seite.

Die Eröffnungsbilanz wird im Laufe des Jahres 2020 vorgelegt. Man darf gespannt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.